Die neue digitale Speisekarte

SCAN-CARD ist die ideale Lösung für Restaurants, Cafés, Hotels und Gaststätten. Bringen Sie Ihr Menü auf das Smartphone der Gäste!

Mehr erfahren
First Vector Graphic
Speisekarte auf dem Smartphone
Speisekarte auf dem Smartphone

Ihre Gäste finden auf den Tischen einen QR-Code, der sie direkt auf Ihre Speisekarte führt. Das Besondere: SCAN-CARD ist rein browserbasiert, das heißt: keine App-Installation, keine Registrierung. Unsere digitale Speisekarte funktioniert auf jedem internetfähigen Smartphone. Dort wählen die Gäste dann die gewünschten Speisen und Gerichte einfach durch Antippen aus. Und schon können Sie und Ihr Personal die Bestellung bearbeiten.

Das interessiert mich
Online-Speisekarte für die Gastronomie

SCAN-CARD ermöglicht Ihnen, Ihre Speisekarte von jedem Ort zu jeder Zeit zu aktualisieren (Internetverfügbarkeit vorausgesetzt).

  • Speisekarte online bearbeiten

    Keine App-Installation erforderlich. Die Bearbeitungsansicht Ihrer digitalen Speisekarte rufen Sie direkt im Browser auf - am PC, Tablet oder Smartphone.

  • Intuitive Bedienung ohne Schnickschnack

    Anmelden - Eintrag bearbeiten - speichern. Ob Sie neue Gerichte hinzufügen oder direkt im Tagesgeschäft Preise anpassen wollen: Jegliche Änderung ist sofort online.

  • Flexibilität ist Trumpf

    Wie Sie Ihre digitale Speisekarte aufbauen, bleibt Ihnen überlassen. Egal ob 5 Gerichte oder 50, Sie bestimmen selbst die Struktur.



Mehr erfahren auf SCAN-CARD.de
Speisekarte online

Digitale Speisekarte: Infos/Bestellung

Das SCAN-CARD-Team beantwortet gern Ihre Fragen zur digitalen Speisekarte

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem System für Online-Speisekarten! Für Fragen zu SCAN-CARD können Sie gern eine E-Mail an » speisekarte@hanse-sound.com senden. Oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter: 03 82 08 -8 00 52 oder 0163 - 231 94 07.

Sie möchten SCAN-CARD als digitale Speisekarte für Ihr Restaurant nutzen? Kontaktieren Sie uns, wir stimmen mit Ihnen das weitere Vorgehen ab, so dass Sie innerhalb kürzester Zeit alle Vorteile der Online-Speisekarte nutzen können. Schreiben Sie uns eine Mail, rufen Sie an oder nutzen Sie einfach das Anfrage-Formular auf scan-card.de!

Zum Bestellformular
Was ist SCAN-CARD?

SCAN-CARD ist eine browserbasierte Anwendung für Gastronomen, um Speisekarten direkt auf dem Smartphone der Gäste anzuzeigen.

Für wen ist SCAN-CARD geeignet?

Die Online-Speisekarte SCAN-CARD ist für alle Gastronomiebetriebe, unabhängig von der Größe und Ausrichtung geeignet. Ob Eiscafé, Fischrestaurant oder Cocktailbar: Wenn Sie bisher papierhafte Speisekarten ausgegeben haben, können Sie jetzt einfach auf SCAN-CARD umsteigen.

Ist das für die Gäste nicht zu kompliziert?

Nein. Ihre Gäste rufen Ihre Speisekarte im Browser auf, tippen die Gerichte und Getränke an, die sie bestellen möchten, und übermitteln die Bestellung (im Tarif PLUS zusätzlich die Tischnummer sowie aktuell corona-bedingt auch ihre Kontaktdaten). Das alles funktioniert OHNE App-Installation und Registrierung.

Kann ich die Speisekarte selbst bearbeiten?

Ja. Ihnen steht eine intuitiv bedienbare Bearbeitungsansicht zur Verfügung, mit der Sie problemlos weitere Gerichte, neue Kategorien und Seiten anlegen können.

Wo erhalte ich mehr Infos?

Ausführliche Informationen und eine Online-Demo finden Sie auf www.scan-card.de.

Was kostet SCAN-CARD?

SCAN-CARD kostet ab 24,90 € (netto, zzgl. einmaliger Bereitstellungsgebühr i.H.v. 149,-€ netto). Nutzen Sie die vergünstigten Konditionen während der Einführungsphase bis zum 30.07.2020!



Alle Preise im Überblick

Impressum

Diese Landingpage ist ein Angebot von meerwinck communication. SCAN-CARD ist ein Projekt von HANSE-SOUND e.K.

Angaben gemäß § 5 TMG:

Florian Meerwinck – meerwinck communication (Einzelunternehmer / selbständig)

Postanschrift: Florian Meerwinck, Neustraße 2, 23568 Lübeck

Kontakt: Telefon: 01777840538, E-Mail: info(at)meerwinck(dot)com

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27 a Umsatzsteuergesetz: DE219947882

Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung: exali GmbH, Franz-Kobinger-Str. 9, 86157 Augsburg, Geltungsraum der Versicherung: Deutschland

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Florian Meerwinck, Anschrift s.o.

Streitschlichtung:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr. Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum. Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Credits: Template von templatemo.com, Logo SCAN-CARD: HANSE-SOUND e.k., weitere Grafiken von pixabay.com (ijmaki, Templune)


Datenschutzerklärung


1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter „Recht auf Einschränkung der Verarbeitung“.


2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Florian Meerwinck
meerwinck communication
Einzelunternehmer/selbständig
Neustraße 2
23568 Lübeck

Telefon: 01777840538
E-Mail: info(at)meerwinck(dot)com

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.


3. Datenerfassung auf unserer Website

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.